Analyse - Beratung & Umsetzung von IT Projekten

Lohnt sich der Umstieg auf Windows 10

In letzter Zeit häufen sich die Fragen zu Microsofts neuem Betriebssystem Windows 10. Die alles entscheidende Frage dabei ist aber: „Soll ich das Upgrade machen oder nicht?“

Zunächst muss man wissen, dass eigentlich so gut wie jeder User berechtigt ist, sein PC-System auf das neue Windows 10 zu aktualisieren. Voraussetzungen dafür ist lediglich eine Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 Version. Hierbei spielt es keine wesentliche Rolle, welche Ausbaustufe man hat, den Microsoft mappt die Starter, Home und Home Premium Editionen zu Windows 10 Home und alle anderen existieren Versionen auf den Professional Status um, ausgenommen Unternehmenskunden. Diese Unternehmenskunden können nur im Rahmen ihres Vertrages mit Microsoft auf das neue Windows 10 umsteigen oder eben nicht.

Eines der größten Software Roll-Ups der Softwaregeschichte

Mit dem Ausrollen von Windows 10 begann Microsoft eine der größten Softwareaktualisierungen in der IT Geschichte. Seit dem 29. Juli 2015 steht das Windows 10 Upgrade einer Vielzahl von Windows Anwendern bereit. Dieses Upgrade ist generell vorab anmelde- bzw. reservierungspflichtig, denn durch die Reservierung generiert Microsoft den Schlüssel aus dem des alten Windows Systems für das neue Windows 10 und schaltet Sie somit frei für das Roll-Up oder Upgrade.

Ist das Windows Upgrade erstmal reserviert, heißt es warten. Denn mit weiter, weiter und fertigstellen ist es diesmal nicht getan. Das alte PC-System wird zunächst durch die Installation von Sicherheitsupdates und Patches vorbereitet. Dann erfolgen der Download des Upgrade-Packs (ca. 2,8 GB) und schließlich die Installation. Nach ein paar Minuten begrüßt Sie der neue Start-Bildschirm und Sie können sich wie gewohnt anmelden.

Was geht beim Upgrade auf Windows 10 verloren?

Generell lässt sich diese Frage sehr leicht beantworten, nämlich mit fast NICHTS. Denn sowohl beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10, als auch von Windows 8 / 8.1 auf Windows 10 gehen weder Programme noch Dateien und Einstellungen verloren, die Sie selbst installiert oder angelegt haben. Lediglich System-Programme die von Microsoft nicht weiterentwickelt wurden oder durch neue appbasierte Anwendungen ersetzt werden, sind nicht mehr zu finden oder unter einem anderen Namen installiert.

Aber ich bin zufrieden mit Windows 7, warum dann jetzt Windows 10?

Viele Nutzer sind sehr zufrieden mit der Stabilität und der Nutzerfreundlichkeit von Windows 7. Kein Wunder, erfreut sich doch gerade dieses Betriebssystem großer Beliebtheit und Verbreitung, gerade im Heimanwender-Bereich. Doch insbesondere diese Nutzer werden von Windows 10 begeistern sein. Ist es Microsoft doch tatsächlich gelungen, die Vorteile beider Vorgänger zu vereinen. Soll heißen, Windows 10 ist mindestens so benutzerfreundlich wie Windows 7 und so schnell hochgefahren und betriebsbereit wie Windows 8 oder Windows 8.1. Denn auch unter Windows 10 fährt das Betriebssystem eher in so eine Art Ruhemodus, statt direkt herunter. Allerdings ohne weiter Strom im Standby zu verbrauchen. Und eben aus diesem Ruhemodus kann man deutlich schneller die Oberfläche starten als aus einem originären Shutdown.

Voraussetzungen für Windows 10

Laut Microsoft brauchen Sie nur einen Rechner, der folgende Kriterien erfüllt:

  • Prozessor: ab 1 GHz (Support für PAE, NX und SSE2)
  • RAM: 1 GB für 32 Bit / 2 GB für 64 Bit
  • Speicherplatz: 16 GB für 32 Bit / 20 GB für 64 Bit
  • Grafikkarte: DirectX 9 (mit WDDM-Treiber)

Nachtrag

Anscheinend gibt es bei dem Online Upgrade Probleme mit speziell angepasster Hardware z.B. Gaming Notebooks. Hier häufen sich die Meldungen, dass es vereinzelt zu Bluescreens kommt. Die Folge ist ein defekter Bootloader, der einen Start der alten Systemumgebung unmöglich macht. Schauen Sie also vorab auf der Webseite Ihres Herstellers nach, ob das Modell für Windows 10 geeignet ist.

Wir benutzen Cookies.

Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter eingesetzt. Mehr Informationen hier.

Ich habe verstanden